Sonntag, 29. September 2013

Wenn es Herbst wird


Hallo ihr Lieben,

da bin ich wieder... noch nicht ganz auf alter Höhe, aber neuen Mutes.

Und weil mich mein Kalender daran erinnert, dass übermorgen schon der 1. Oktober ist, habe ich begonnen mich schon mal langsam, aber sicher für die kalte Jahreszeit zu wappnen... [solange uns die letzten wärmenden Sonnenstrahlen ins Gesicht scheinen, will ich aber noch nicht an das "böse Wort" denken (ihr wisst schon, das mit W beginnt und mit inter aufhört)!] 

Als erstes stand heute eine Inspektion meines Kleiderschrankes auf dem Programm: Ja, warme Klamotten sind noch vorhanden, in der hintersten Ecke zwar, aber erreichbar... [Mist, also keine Ausrede gefunden, um neue Sachen zu kaufen].

Dann gleich mal den Wollpulli rausgekramt und ne Runde spazieren gegangen.

Dabei festgestellt, dass ich den Herbst eigentlich ganz gern mag. Ich finde es hat draußen so ein tolles Licht, wenn die Sonne tiefer steht und ich mag den Farbkontrast, wenn sich die rot-braunen Blätter vom Wind in den blauen Himmel tragen lassen [ähh, sorry, poetische Anwandlungen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt *g*]. 

Und ich mag Obst! Herbst-Obst! Jamjam.. Äpfel, Birnen, Pflaumen, Trauben & Co. Einfach lecker! Und so zieren bereits seit einigen Tagen diverse Vitaminbomben meinen Tisch [immer griffbereit und (fast) täglich neu aufgefüllt. Die kleinen kernlosen Trauben - jaaa, genau, die zuckersüßen - haben es übrigens nicht mit aufs Bild geschafft... sie sind direkt in meinem Mund gelandet *g*]:



Und während ich jetzt gerade Pflaumen mampfe [boa, sind die lecker, so schön saftig und süß], bekomme ich wieder Lust zum "Crafteln" [tolles Wort! *g*]. Ich glaube ich "brauche" unbedingt neue, der Jahreszeit angemessene Accessoires... [wenn schon kein Klamottenkauf ansteht...] Ui, fein, ich glaube ich mache mich gleich mal über meinen Stoff-/Wollschrank her...

Und euch wünsche ich noch einen schönen Sonntag!

Liebste Grüße,
euer Käthchen

1 Kommentar: