Sonntag, 8. September 2013

Pasta Veggienese - Oder: Keine Angst vor Tofu

Hallihallo,

ich habe wieder mal den Kochlöffel geschwungen :-)

Heute auf dem Speiseplan: Pasta Bolognese, und zwar in der vegetarischen Variante.

Und um es gleich vorwegzunehmen: Ja, dafür verwende ich Tofu.

"Ihhhhh dieses labberige nach Nichts schmeckende weiße Etwas?" werden einige von euch jetzt vielleicht denken. Habe ich vor noch gar nicht allzu langer Zeit auch gedacht, aber ich habe es ausprobiert und war positiv überrascht. Wenn man Tofu richtig gut würzt, schmeckt es wirklich sehr lecker! Das ist nämlich gerade das tolle: Tofu hat kaum Eigengeschmack und kann daher sehr vielfältig eingesetzt werden. Probiert es doch auch mal aus!

Für die "Pasta Veggienese" benötigt ihr:
[ergibt 2-3 Portionen]

200g Tofu natur (gibt es mittlerweile in fast jedem Supermarkt, z.B. von Alnatura)
drei kleine Zwiebeln (wer mag kann zusätzlich 1-2 Zehen Knoblauch verwenden)
ein paar Blätter frisches Basilikum
250g Passierte Tomaten (wahlweise frische Tomaten, in kleine Würfel geschnitten)
etwas Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprikapulver (auf Wunsch weitere oder andere Gewürze, ganz nach eurem Geschmack)
200g Nudeln (ich nehme am liebsten Spiralnudeln, gern auch als Vollkorn- oder Dinkelvariante)

Und so geht's:

Den Tofu gut zerstampfen bzw. zu kleinen Bröseln zerdrücken (z.B. mit einer Gabel), dann die Zwiebeln klein schneiden und beides in einer Pfanne oder einem Topf mit etwas Öl scharf anbraten. Anschließend das Tomatenmark hinzugeben und noch kurz mitbraten. Dann mit den passierten Tomaten ablöschen und das Ganze bei kleiner Temperatur köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln kochen.

Die Soße nun mit Salz, Pfeffer und ggf. weiteren Gewürzen abschmecken, zum Schluss noch ein paar Blätter von dem frischen Basilikum kleinschneiden und dazugeben.

Die Nudeln abgießen und anrichten - Bon appétit :-)



Wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend und eine gute neue Woche!

Liebe Grüße
euer Käthchen

Kommentare:

  1. sieht köstlich aus! Hät ich jetzt auch gerne yam :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-) Hat auch supi geschmeckt und ich hatte ratz-fatz alles leer geputzt :-)

      Löschen