Montag, 15. Juli 2013

Nähen ist.. wenn man trotzdem lacht!

Hallöchen ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet ein schönes sonniges Wochenende und seid gut in die neue Woche gestartet.

Bevor ich mich gleich nochmal eine Runde aufs Fahrrad schwinge oder ein bisschen meine Terrasse bearbeite (oh.. es müsste mal Unkraut gerupft werden, habe schon von meiner Mama geschimpft bekommen *g*), möchte ich euch kurz zeigen, was mir am Samstag beim Nähen passiert ist. Ich musste laut und herzhaft über mich selbst lachen - klassischer Fall von "mal kurz nicht nachgedacht".

Kurze Vorgeschichte: Neben meiner lässig-sportlich-praktischen Beuteltasche "kathis BASIC" möchte ich gerne auch ein kleines, feines, süßes Handtäschchen anbieten. Einen Reißverschluss soll es haben und eine Deck-Klappe mit Druck-Knöpfen, so dass nichts herausfallen kann.

Die Idee hatte ich schon länger, am Samstag nun wollte ich einen ersten Versuch wagen: Ich war voller Tatendrang, hatte das fertige Täschchen quasi schon im Kopf, habe mir weder eine Skizze noch ein richtiges Schnittmuster erstellt, sondern habe direkt (und weitestgehend nach Augenmaß) den Stoff zugeschnitten. Es sollte ja ohnehin erstmal nur ein Prototyp werden.

Es lief erstaunlich gut und bald hat das Täschchen erste Formen angenommen. Aber genau dann ist es passiert... einmal nicht aufgepasst und schwupps war das Ding unbrauchbar - aber schaut am besten selbst. Findet ihr den Fehler?



Ja, richtig: Der Deckel der Tasche liegt innen... sehr sinnvoll... wie soll man denn da bitte den Reißverschluss schließen?? :-)

OK, dachte ich mir, blöd gelaufen. Dann halt Plan B: Tasche einfach wenden (so dass pink innen und blau außen liegt). Gesagt getan. Aber wie würde eine Kollegin von mir sagen: "Die Idee war gut, aber es ging nicht" - denn nun stand der Reißverschluss "auf dem Kopf", so dass der Schieber innen lag (man hätte die Tasche also weder gescheit zu- geschweige denn wieder aufbekommen). Hmpf! ://

Joa, dann eben Plan C: Auftrennen und die Tasche ohne Reißverschluss fertignähen - auch hübsch.

Für das nächste Mal gilt: Erst denken, dann nähen! :-)

Liebe Grüße
Euer Käthchen

P.S.: Wie die fertige Tasche aussieht zeige ich euch beim nächsten Mal. Soviel sei verraten: Man merkt, dass ich ein Mädchen bin :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen