Sonntag, 30. Juni 2013

Knallisch bundisch :)

Hey ho,

hattet ihr ein schönes Wochenende? Habt ihr auch ein paar Sonnenstrahlen abbekommen?
Nachdem ich letzte Woche noch gebibbert habe, freue ich mich auf die nächsten Tage, die 
ja angeblich ganz ordentlich werden sollen.

Am Samstag hat mich wieder das Nähfieber gepackt und ich habe die neuen Stöffchen vom
Stoffmarkt verarbeitet. Drei Taschen habe ich fertig bekommen (wenn man mal im Fluss ist,
dann läuft es wie am Schnürchen *g*). 

Eine der drei Taschen möchte ich euch gerne zeigen. Merkmale: Knallige Farben, auffälliger
Druck, lässiger Schnitt - für Mutige und alle, die es werden wollen :-)

Et voilà:

"kathis BASIC red graffiti"


Na, was sagt ihr? Wäre das was für euch? Oder mögt ihr es lieber schlicht?

Ich wünsche euch eine farbenfrohe neue Woche! :-))

Liebe Grüße,
Käthchen

Sonntag, 23. Juni 2013

Sonntags-Shopping :)

Wenn Stoffliebhaber sonntags Shoppen gehen, dann kann das nur eines bedeuten: Stoffmarkt! :-)

Hallöchen zusammen,

ja, heute war es mal wieder soweit. Und wie es nun mal so ist, man will ja eigentlich gar nicht viel Geld ausgeben. Und außerdem braucht man ja auch gar keine neuen Stoffe... aber bei der Fülle an tollen Stöffchen... hach, da fällt es schon schwer den Geldbeutel in der Tasche zu lassen... Auch ich konnte nicht widerstehen. Aber ich bin stolz auf mich, dass es im zweistelligen Bereich geblieben ist! (zugegeben, mehr Geld hatte ich auch gar nicht mitgenommen) ;-))



Es gab viele tolle Stoffe, die super für Loop-Schals geeignet sind und da ich ja bekanntlich ein totaler Fan von Schals und Tüchern bin, musste ich natürlich zuschlagen. Oh wie fein, ich freue mich schon drauf, die Loops zu nähen und noch mehr freue ich mich, sie zu tragen :-))


Aus den uni-farbenen Stoffen sowie den bunten Baumwoll- bzw. Baumwoll-Leinenstoffen werde ich neue Taschen nähen. Aber hmmmm...was soll es werden? Eine neue Strandtasche? Oder lieber eine Umhängetasche? Vielleicht ein oder zwei Handtaschen? Auf jeden Fall wird es gewohnt bunt *g*

Ihr Lieben, ich wünsche euch eine schöne neue Woche! Lasst euch nicht stressen ;-)

Euer Käthchen
P.S.: Habt ihr schon gesehen? 
Ich habe zwei neue fröhlich bunte Sommertaschen in meinem Shop!
Wie gefallen sie euch? 


Freitag, 21. Juni 2013

Sommeranfang-Geschenk-Party-Tag :)

... ihr liebt handgemachte Sachen? Produkte mit viel Liebe zum Detail? Individuelle Kleinig- und Schönigkeiten?
Dann schaut doch mal bei Sanne auf ihrem Blog "geschenkverliebt" vorbei.

Dort werden wunderschöne Geschenkideen (zum verschenken oder sich selbst kaufen *g*) vorgestellt. Jeden Freitag bietet Sanne außerdem bei ihrer Geschenke-Party Selbermachern die Gelegenheit Produkte zu einem vorgegebenen Motto bzw. zu einer vorgegebenen Farbe zu präsentieren. Diesmal ist GELB dran :-))

Lust auf fröhliches Stöbern bekommen? Schaut doch mal rein (ich bin auch dabei *g*).

Liebe Grüße,
Käthchen

Donnerstag, 20. Juni 2013

Ein Tag im Park - oder: Katharina, ich habe heute ein Foto für dich

Hey ho,

ich weiß nicht, ob ihr es schon bemerkt habt, aber ich habe ein neues Profilbild hochgeladen (schaut mal nach rechts). Na, gefällt es euch?

Dieses und viele weitere Bilder sind vor zwei Wochen entstanden: An einem sonnigen Tag im Park (naja, eigentlich war es nur ein Vormittag, aber ich fand das als Überschrift so schön passend *g*).

Schon seit einiger Zeit wollte ich gern ein neues Profilbild, nicht nur für meinen Blog, sondern auch für mein DaWanda-Profil: Frisch, farbenfroh & lebendig sollte es sein - passend zur Jahreszeit und zu meinem Näh- bzw. Taschenstil.

Über eine tolle DaWanda-Facebook-Gruppe habe ich Mareike kennengelernt. Sie ist nicht nur DaWanda-Shopbesitzerin (schaut mal hier: http://de.dawanda.com/shop/maimagd) sondern auch Fotografin (http://www.marwai.de/). Und so haben wir nicht lange gefackelt und beschlossen ein gemeinsames Shooting zu veranstalten.

Ich muss zugeben, ich bin ein ungeübtes Model und als fleißige GNTM-Guckerin müsste ich ja eigentlich wissen wie es geht. Trotzdem, gar nicht so einfach :-)

Ich glaube Mareike hatte es nicht leicht mit mir ("So, jetzt bitte Lachen. Ne, nicht Grinsen. Laaaaachen!" - "Mist, du hast die Augen zu gehabt" - "Kinn vor! Schultern zurück!" - "Hab ich nicht gesagt, du sollst lachen?" - "Du hast schon wieder die Augen zu!" und so weiter... *g*).

Aber das Ergebnis kann sich trotzdem sehen lassen. Oder, was meint ihr?


Liebe Mareike, vielen Dank für die tollen Bilder und DANKE für deine Geduld mit mir! :-)

Euch allen einen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende,
eure Katharina aka Käthchen

Donnerstag, 13. Juni 2013

Einmal Åland und zurück - ein Reisebericht

Hej hej,

ich möchte euch unbedingt von meinem langen Wochenende im "hohen Norden" berichten. Aber zuerst muss ich mich kurz bei euch ausheulen... die Speicherkarte meiner Kamera hat am Samstagnachmittag ganz plötzlich und ohne Vorwarnung den Geist aufgegeben und alle Versuche noch irgendwie an die Bilder heranzukommen sind gescheitert (ich war selbst nochmal im Fotofachgeschäft, aber auch das Experten-Recovery-Programm konnte nichts mehr retten). So sind alle meine Aufnahmen hinüber - keine Chance, nix zu machen! Buuuhuuuu :-((
Aber glücklicherweise waren wir in unserem Grüppchen zwei "Fotografen" und so kann ich meinen Reisebericht nun doch noch um ein paar visuelle Eindrücke ergänzen! :-)

Los ging mein Kurzurlaub am späten Freitagnachmittag: Flug nach Stockholm. Dort wurde ich bereits von meiner lieben Cousine und ihrem Freund erwartet (meine Cousine, J., lebt seit mehreren Jahren in Schweden und ich freue mich immer sehr, wenn ich bei ihr und M. zu Besuch sein darf!). Es wurde gequatscht, gemeinsam gekocht und Pläne für die nächsten Tage geschmiedet. Alles in allem gab es viele schöne Momente in den vier Tagen: Tolle Ausflüge, leckeres Essen, lustige Spieleabende und entspannte Augenblicke in der wunderschönen schwedischen Hauptstadt (und ja, ich habe auch ein bisschen die Hochzeit von Prinzessin Madeleine verfolgt, allerdings nur im Fernsehen und in der Zeitung *g*). Ein Highlight meines Kurz-Trips möchte ich besonders hervorheben: Unser Ausflug nach Åland. 

Hierzu starteten wir am frühen Samstagmorgen in Richtung Autofähre. Puhh, das hieß Aufstehen um 5:45 Uhr! (Wer sagt denn, das Urlaub was mit Ausschlafen zu tun hat? *g*). Also gesagt, getan. Und schon kurze Zeit später standen wir an Deck eines rieeeeesigen Fährschiffes der Viking Line und genossen den Ausblick auf das in der Morgensonne schimmernde Stockholm.




Unser Weg nach Åland (eine Inselgruppe zwischen Schweden und Finnland) führte uns durch die Schären hinaus auf die Ostsee. Die Schären sind kleine bis große Inseln (teils bewohnt, teils unbewohnt, teils per Auto, teils nur per Boot erreichbar), die als Ausläufer des Festlandes betrachtet werden können (mehr Infos gibt’s bei Wikipedia *g*).  Für mich als Wasserratte das absolute Paradies! Wenn ich mal groß bin, möchte ich ein Haus in den Schären haben! Oder auf Åland! :-)) 

Aber schaut selbst, ist das nicht herrlich idyllisch?





Auf der knapp fünfstündigen Fahrt bekommt man an Board so einiges geboten: Zahlreiche Restaurants, Cafés und Bars laden zum Schlemmen und Genießen ein (Feiern lässt es sich sicher auch ganz gut, aber wir waren zur falschen Tageszeit unterwegs *g*). Spielautomaten, Karaoke-Bar, Tanzlokal, Beauty- und Spa-Bereich, Kinderspielparadies und nicht zu vergessen der Duty-Free-Shop sorgen für angemessenen Zeitvertreib. 


Ähhh... das kommt mir spanisch schwedisch vor: Hier versuche ich angestrengt den Liedtext in der Karaoke-Bar zu verstehen... (gut, dass ich nicht singen musste! *g*).

Ach ja, wenn ihr immer schon mal wissen wolltet, was die Schiffs-Crew in der Mittagspause macht, hier ist der Beweis: Kettcar-Ralley! Sehr cool, die Jungs! 




Am frühen Nachmittag erreichten wir die Hauptstadt von Åland: Mariehamn. Das kleine Städtchen liegt am südlichen Zipfel der "Hauptinsel". Insgesamt besteht Åland aus mehr als 6.700 (!) Inseln bzw. Inselchen. Landessprache ist Schwedisch, Landeswährung ist der Euro (also ein bisschen Schweden und ein bisschen Finnland *g*). 



Ein kurzer Bummel durch die "Innenstadt" (einmal die Fußgängerzone rauf und runter dauert ca 5 Minuten *g*) und schon ging es weiter in den südlichen Teil der Inselkette. Hier verbrachten wir den Nachmittag mit Geocaching (eine moderne Form der Schatzsuche *g*) und machten eine "Schnitzeljagd" durch ein Naturreservat. Schnitzeljagd deshalb, weil der Pfad mit kleinen gelben Punkten und Pfeilen markiert war und mich das total an frühere Kindergeburtstage erinnert hat. Nur, dass wir diesmal keine Süßigkeiten-Tüte als Belohnung bekommen haben. Dafür aber unbezahlbar schöne Momente in der unvergleichlichen Natur Ålands. 

Für Geocaching-Profis kein ungewohntes Bild *g*









Am Ende unserer Tour entdeckten wir eine kleine Bucht, die zum Verweilen und Entspannen einlud. Dank des herrlichen Wetters kam sogar leichtes Südsee-Feeling auf.





Die Zeit verging wie im Fluge und schon bald mussten wir leider wieder zur Fähre. Mit wehmütigem Blick zurück schipperten wir in den Sonnenuntergang in Richtung schwedisches Festland...

  

Bye bye Åland, hej hej Sverige! 

Es war super schön und ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch! :)

LG Käthchen

P.S.: Vielen Dank an M. für die tollen Bilder!!

Mittwoch, 12. Juni 2013

12 von 12 im Juni

Hallihallo ihr Lieben!

Ich bin wieder zurück von einem wunderschönen Kurzurlaub in Schweden.
Mehr dazu in den nächsten Tagen, denn heute ist erstmal "12 von 12"-Tag! :))

Hier sind meine zwölf ausgewählten Momente des Tages:
  

Hmmm jamjam... zum Frühstück gab es leckere schwedische Kekse.


Dann musste ich erstmal Dan Brown's "Inferno" weiterlesen. Sooooo spannend!


Neben mir auf der Couch die euch mittlerweile schon bekannte Schnarchnase - mein Katerli
(Marie, dieses Bild ist speziell für dich :))


Hui, das Buch war so spannend, dass ichs schon ausgelesen habe! :)


Danach war Koffer auspacken, Waschmaschine anwerfen und Mitbringsel begutachten an der Reihe. Hab mich in diese Ohrhänger verliebt! Sie stammen aus einem süßen kleinen Laden in der Stockholmer Altstadt. Und das beste: Sie sind handmade! Toll!


Oh wie fein! Während meiner Abwesenheit ist meine Rose im Garten erblüht!


So, musste dringend einkaufen, weil Kühlschrank leer war. Hmmmm bei so vielen leckeren und frischen Sachen weiß ich gar nicht, was ich zuerst kochen soll...


Hab mich entschieden: Frischer Sommersalat mit Paprika, Gurke, Rote Beete, Champignons und geschnetzeltem Soja-"Fleisch".


Ich hatte so einen Kohldampf, dass ich alles ratz-fatz und bis auf den letzten Krümel leer gegessen hab :))


Ähh.. jaaa.. mein Kater hat eine Maus mit rein gebracht und dann mit ihr "Verstecken" und "Fangen" gespielt...
(als Besitzer eines "Freigängers" darf man in Sachen Mäusen nicht zimperlich sein. Toll finde
ich es allerdings nicht gerade, wenn mein Kater seine Beute in meine Wohnung schleppt!)


Hurra! (Taschen-)Verschönerungs-Nachschub!! DANKE liebe Regina für den kunterbunten Blütenzauber!


So, gleich mal mit der Verarbeitung der Blüten angefangen :)

Und jetzt? Jetzt drehe ich noch eine Runde mit dem Fahrrad und wünsche euch noch einen schönen Abend!

Bis die Tage,
euer Käthchen

Sonntag, 2. Juni 2013

color me happy - lovely rose

Huhu,

gestern bin ich zufällig auf das Foto-Projekt von Bine und Andrea aufmerksam geworden. Super schöne Bilder kommen da jeden Monat zusammen und können auf den Blogs der beiden bewundert werden. Tolle Sache, hab ich mir gedacht, da mag ich mitmachen! :-)

Im Juni ist das Motto "lovely rose".

Und ich bin auch tatsächlich bei meiner kurzen Radtour heute fündig geworden:


Zuhause habe ich dann übrigens entdeckt, was daraus werden kann, wenn man zu faul zum Unkraut jäten ist. Ist zwar ne blöde Stelle, weil mitten auf der Terasse, aber sehr hübsch :-)))

Schönen Sonntag noch!
LG Käthchen