Mittwoch, 6. Februar 2013

Long time no see ähh sewing...


 
Hallo ihr Lieben,

nach gefühlten Wochen der "Näh-Abstinenz" war es gestern endlich wieder soweit: Ich habe mein Maschinchen angeschmissen und eine neue Tasche geschneidert :-))



Inspiration für diese Umhängetasche war ein Kurzurlaub in den Tiroler Alpen. Beim gemütlichen Sightseeing im schönen Innsbruck und beim Wandern (besser gesagt "Stapfen")  im (Tief-)Schnee hatte ich eine selbstgeschneiderte Tasche dabei, die Wind und Wetter tapfer standgehalten hat! Selbst als ich mir vorkam wie ein eingeschneiter Yeti, sind meine Sachen gut geschützt und trocken geblieben. Allerdings war die Tasche etwas zu klein für all die Dinge, die man unterwegs so braucht (Geldbörse, Handy, Kamera, ein gutes Buch, Mütze, Handschuhe, kl. Flasche Wasser, Proviant, und und und *g*). War teils eine ganz schöne logistische Herausforderung und ein bisschen wie Tetris-Spielen, um alles hineinzubekommen. :-))

Aber die neue Tasche ist jetzt groß genug, so dass der nächste Urlaub getrost kommen kann!

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
euer Käthchen

P.S.: Hier noch ein paar Impressionen aus dem "tyrolean winter wonderland", die ich euch nicht vorenthalten möchte :)





Kommentare:

  1. richtig schöne Winterbilder. Da würde ich gern dick eingemummelt spazieren gehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, das war sooo schön! Hier daheim ist's ja leider nur grau in grau :(

      Löschen