Samstag, 19. Januar 2013

Aus alt wird neu


Hallo zusammen,


schon länger habe ich in meinem Stoff-Fundus eine blaue Satinbettwäsche, die noch fast wie neu ist, da ich sie kaum benutzt habe (meine Bettdecke ist immer aus dem glatten Stoffbezug rausgerutscht bzw. hat sich im Bezug "verworschtelt" wie der Hesse sagt *g*)....


Habe die ganze Zeit überlegt, was ich daraus nähen könnte und heute morgen kam mir die Idee ihn in eine Bluse/Tunika zu verwandeln:)


Und hier ist das Resultat:

Ich habe einen "verstürzten" Kragen mit V-Ausschnitt vorne und einem kleineren rundem Halsausschnitt hinten gemacht, damit die Oberfläche schon glatt bleibt und man keine störende Naht sieht. Die Ärmel sind leicht "gepufft" und enden am Handgelenk mit einem Gummiband, gleiches gilt für den unteren Saum.


An meiner Schneiderpuppe habe ich den Stoff so fest gesteckt, dass die Bluse tailliert wirkt. Sie hat jedoch (noch) einen geraden Schnitt und kann daher auch mit einem Gürtel oder Band getragen werden (vielleicht nähe ich aber noch Abnäher ein).


Ich habe von dem Stoff noch übrig und will als nächstes versuchen, ihn mit einem schwarz-glänzenden Jersey zu kombinieren. Vielleicht wird ein Blusenkleid daraus - lasst euch überraschen :-))

Lieben Gruß,
euer Käthchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen